Spielbericht

Da aus den letzten fünf Spielen vor der Winterpause gegen vier Mannschaften der Top 5 angetreten werden muss, hatte man sich für das erste dieser wichtigen Spiele viel vorgenommen. Leider konnte dies von Anfang an nicht auf dem Platz umgesetzt werden. Die Gegner aus Kleinwallstadt liefen sehr gut an und unsere Elf hat es nicht geschafft, die Räume hinter dieser Linie zu finden, um so in das Spiel zu kommen. Aus den erzwungenen Ballverlusten und Fehlpässen entstanden in der ersten Hälfte eine Hand voll gefährlicher Strafraumsituationen für die Gastgeber, von denen jedoch keine klar bis zu Ende gespielt und in eine durchaus verdiente Führung umgewandelt werden konnte. Auf der Gegenseite hatten wir hingegen keine einzige gefährliche Situation vor dem gegnerischen Tor und konnten mit einem glücklichen 0:0 in die Halbzeitpause gehen. Kurz nach der Halbzeit gab es dann zwar den ersten, wenn auch ungefährlichen Torschuss für den SV, am allgemeinen Verlauf änderte sich aber leider wenig. So waren es am Ende Standardsituationen, die das Ergebnis bestimmten. Ein nach einem Standard im Strafraum abgestaubter Ball und ein direkt verwandelter Freistoß brachten die 2:0 Führung für Kleinwallstadt, die unsere Mannschaft kurz vor Spielende mit dem 2:1 durch einen verwandelten Elfmeter von Fatih Kör zwar noch verkürzen, aber nicht mehr ausgleichen oder gar drehen konnte.